Wir auch!

Wir auch! – We as well!
(English below)

Hallo 😊
Neulich, auf der Klimademo #NeustartKlima am 29.11. bei den @fridaysforfuture.radolfzell, hat ein älterer Herr, also ein noch älterer als ich es bin, spontan auch eine kleine Rede gehalten.
Er erinnerte uns daran, dass es nicht nur darum geht, mit den Streiks die Politik zum Handeln aufzufordern, sondern dass es auch wichtig ist, dass wir alle selbst etwas tun. Unser Verhalten ändern, unseren Konsum einschränken und unseren zerstörerischen Ressourcenverbrauch verändern.
Und damit hat er absolut Recht. Natürlich brauchen wir den großen Wurf der Regierung mit gesetzlichen Rahmen, damit sich schnell etwas Großes bewegt. Aber es braucht genauso den Willen zur Veränderung unserer Gewohnheiten in jedem einzelnen von uns.
Was denkst du?
Ein Bereich, wo man ganz leicht etwas tun kann, fiel mir gestern Morgen mal wieder ins Auge, als ich einen Luftballon in einem Tannenbaum hängen sah. Mitten im Wald. Ich habe ihn samt Schnur herausgeholt, damit er keinem Tier zum Verhängnis wird. Anschließend bot sich auch noch anderer Müll zum Mitnehmen an. Die Schlussfolgerung ist: Luftballons sollten auf keinen Fall draußen benutzt werden und Müll kann man ruhig mal aufheben. Auch wenn es nicht der eigene ist, so ist es ja die eigene Umwelt. Wenn Fremde Müll in deinen Vorgarten werfen, würdest du ihn ja auch aufheben.

Wenn wir das alle machen würden, wäre unser Planet gleich viel sauberer und es gäbe weniger Gefahren für die Tiere. Und vermutlich würde die Hemmschwelle, etwas einfach in die Natur zu schmeißen, deutlich größer werden.
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
Herzliche Grüße,
Martin

Hello 😊
Recently, on the climate demo on the 29th of November @fridaysforfuture an elder man, even older than I am, held spontaneously a speech.
He reminded us, that it is not only about requesting action from the politicians with the strikes, but that it is also important, that we all do something ourselves. Change our behaviour, reduce our consumption and our destructive usage of resources. And he is absolutely right. For sure we need the big hit from the government to set the legal frames, so that we get quick changes on a bigger scale. But it also needs everybody’s will to change our habits.
What do you think?
An area, where it is very easy to do something, was brought to my attention again this morning, when I saw a balloon in a fir tree. In the middle of the forest. I took it out, including the string, so that it cannot harm any animals. Afterwards other litter also offered to get a picked up. Conclusion: balloons should under no circumstances be used outside and litter should be picked up. Even if it is not your own, but it is your environment. If strangers throw litter into your front yard, you would also pick it up. If we all did that, our planet would be a much cleaner place with less dangers for the animals. And probably it would be more difficult to overcome the inhibitions to throw stuff into nature.
I wish you a nice Sunday!
Cordial greetings,
Martin

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.