Perfekte Nachhaltigkeit

Perfekte Nachhaltigkeit – Perfect Sustainability
(English in below)

Hallo 😊
Muss es perfekt sein? Die Fragestellung ist mir in letzter Zeit in den sozialen Medien öfter begegnet und ich habe sie selbst auch schon in meinem letzten Artikel für den Compassioner gestellt.
Konkreter lautet die Frage, ob eine nachhaltige Lebensweise nur Sinn macht, wenn sie perfekt ausgeführt wird. Muss es zum Beispiel Zero Waste sein, oder ist es auch etwas wert, wenn ich darauf achte, meinen Müll zu reduzieren?
Für mich ist die Antwort klar, es muss nicht perfekt sein! Jeder kleine Schritt zählt! Und normalerweise haben wir das Bedürfnis, uns zu verbessern. So kommt dann ein kleiner Schritt zum anderen und die Nachhaltigkeit entwickelt sich.
Es läuft ja auch niemand als erste Trainingseinheit einen Marathon, sondern zunächst kurze Einheiten, die man kontinuierlich steigert.
Mein Buch „Ja ich weiß, aber…Umweltschutz im Alltag, geht das?“ zeigt auf, wie man sich überwindet und die ersten Schritte macht. Dazu gibt es die nötigen Hintergrundinformation und Anreize in den wichtigsten Bereichen des täglichen Lebens.
Die Bandbreite des Buches hat sogar für erfahrene Menschen im Bereich der Nachhaltigkeit interessante Aspekte parat, aber es ist auch der ideale Einstieg für Neueinsteiger, ohne diese mit zu viel Fachinformationen zu verschrecken. Es bietet sich daher sehr gut als Geschenk an, wenn man andere ein wenig in Richtung umweltschonenderes Leben bringen möchte.
Ich wünsche dir einen sonnigen und nachhaltigen Sonntag!
Herzliche Grüße,
Martin

*Werbung, unbezahlt*

Hello 😊
Does it have to be perfect? I ran into this question a couple of times in the social media recently and I also asked it in my last article for Compassioner.
More precisely the question is, if a sustainable lifestyle only makes sense, if it is done perfectly. For example, does it have to be Zero waste, is there also a value in reducing the waste?
For me, the answer is clear, it does not have to be perfect! Every little step counts! And typically we have the desire to improve. That way one step follows the other and our sustainability gets developed.
You would not run as a first exercise a marathon, but first run short units and then continuously increase the distance.
My book “Ja ich weiß, aber…Umweltschutz im Alltag, geht das?“ (Yes I know, but…environmentalism in daily life, is that possible?) shows, how you overcome internal hurdles and do the first steps. It offers the necessary background information and teaser for the most important areas of our daily life. The bandwidth of the book offers even for people experienced in sustainability interesting aspects, but is also the ideal start for beginners without shocking them with too much and deep expert knowledge. Hence it is a nice gift, if you want to carefully push somebody towards a more sustainable lifestyle.
I wish you a sunny and sustainable Sunday!
Cordial greetings,
Martin

*advertisement, unpaid*

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.