Gedanken im Wald

 

Hallo bei der Glücks-Safari!

 

Der frühe Vogel fängt den Wurm…aber der frühe Fotograf „schießt“ nicht unbedingt das Reh.

So musste halt die mitgebrachte Fellnase abgelichtet werden.

Im Dämmerlicht, kurz vor dem Sonnenaufgang, wirkt manche Szenerie, als ob gleich ein Kobold oder ein Fabelwesen aus seinem Versteck auftauchen müsste.

Letztendlich war es doch nur ein Reh, aber es hielt sich nicht für fotogen und verschwand gleich wieder.

 

Herrlich, diese morgendliche Stimmung im Wald. Ich genieße die Natur um mich herum sehr. Aber es stimmt mich auch immer etwas nachdenklich und traurig, weiß ich doch, dass wir, mich eingeschlossen, über unsere Verhältnisse leben.

Als Folge davon wird wertvolle Natur und wichtiger Lebensraum in anderen Teilen der Welt zerstört.

Wie geht es dir damit?

 

Nachdenkliche Grüße mit den besten Wünschen für einen schönen Sonntag,

Martin

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *