Brauche ich das?

Brauche ich das? – Do I need that?
Teil 4 der Serie für mehr Nachhaltigkeit im Alltag – Part 4 of the series for more sustainability in our daily life
(English below)

Hallo!

Brauche ich das? Das sollte eine zentrale Frage bei unserem Konsumverhalten sein. Daher habe ich das „Rethink = Überdenken“ als siebtes R zu den sechs hinzugefügt, die ich bereits in meinem Buch beschrieben habe.

1) Rethink – Überdenken – Brauche ich das? Muss es neu sein? Oder tut es auch etwas gebrauchtes? Egal ob bei Möbeln, Kleidung, Elektronik, …
2) Reduce – Reduzieren – Wir benutzen und besitzen viel zu viel! Verschwendung, auch bei Lebensmitteln, hat einen großen Anteil an der Umweltverschmutzung und dem Klimawandel.
3) Reuse – Wiederverwenden – Viele Dinge können mehrfach verwendet werden, sogar als etwas Höherwertigeres (Upcycling). Second Hand gehört auch zum Reuse, sowohl da einzukaufen als auch selbst Dinge zu verkaufen. Und auch wenn ich Altkleider an eine Kleiderkammer oder einen Kleiderladen des Roten Kreuz oder der Caritas verschenke, ist das Reuse.
4) Recycle – Recyceln – So bleibt das Rohmaterial im Verwertungskreislauf und es werden wertvolle Ressourcen gespart.
5) Refuse – Ablehnen – Ein schönes Beispiel sind die Strohhalme, die einem aufgenötigt werden. Am besten gleich ohne bestellen! Kostenlose Proben oder Werbung, die man eh nicht anschaut, gehören auch dazu.
6) Repair – Reparieren – Darum wird es nächste Woche gehen
7) Rot – Kompostieren – Ohne Zweifel sinnvoll für alle organischen Abfälle und einige kompostierbare Materialien, die dem natürlichen Kreislauf erhalten bleiben und das Natur wichtige Nährstoffe zurückgeben.

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
Herzliche Grüße,
Martin

*Werbung, unbezahlt*

Hello!

Do I need that? This should be a key question for our consumer behaviour. Hence I added “Rethink” as the 7th R to the six I described already in my book.

1) Rethink – Do I really need that? Does it have to be new? Or is something pre-owned sufficient? No matter if furniture, clothes, electronics, …
2) Reduce – We use and own too much! Waste, also with food, is a big contributor to environmental pollution and climate change.
3) Reuse – Many things can be reused, even as something of higher value (Upcycling). Second Hand also belongs to Reuse, buying there as well as selling stuff. And also donating old clothes to a thrift store (salvation army, red cross, churches) is Reuse.
4) Recycle –That way the raw material stays in the circle of utilisation and valuable resources are conserved.
5) Refuse – A nice example is the straw, that is forced on you. Best is to order without. Free samples or advertisement nobody looks at are other examples.
6) Repair – Will be part of next week’s post.
7) Rot – Without doubt it makes sense for organic waste and compostable stuff, which stays in the natural circle and give back valuable substances to nature.

I wish you an nice Sunday!
Cordial greetings,
Martin

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.