Bananen

Bananen – Bananas
(English below)
Hallo, schön dass du wieder hier bist!

Bananen sind, neben Äpfeln, der Deutschen liebstes Obst. Durchschnittlich 12kg im Jahr verzehren wir davon. Leider kommen sie, anders als Äpfel, immer von weit her.
Daher habe ich entschlossen, meinen Bananenkonsum einzuschränken und sie nicht mehr täglich zu essen.
Nicht nur aufgrund des weiten Transportweges sind Bananen problematisch. Sie wachsen dort, wo einst Regenwald stand. Auch der billige Preis ist kritisch zu sehen und wirkt sich auf Anbaubedingungen, hohen Pestizideinsatz und die Arbeitsbedingungen aus.
Daher ist es wichtig, Bio und Fairtrade zu kaufen. So ist wenigsten die Umweltbelastung vor Ort reduziert und die Beteiligten werden fair bezahlt.
Apropos kaufen, vielleicht sind sie dir ja schon mal aufgefallen, die Single-Bananen, die kaum einer will. Die Gefahr ist groß, dass sie nicht gekauft werden und später im Müll landen. Hab doch ein Herz für Singles. 😊 Es ist ein wichtiger Beitrag gegen die Lebensmittelverschwendung.
Zur Schale: sie macht rund 40% der Banane aus. Schade eigentlich, dass wir sie meistens in den Müll schmeißen. Man kann sie sogar essen, sie steckt voller Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien. Aber sie sind auch ansonsten als wahre Wundermittel sehr vielseitig nutzbar. Von Dünger und Kompost über das Aufhellen der Zähne, dem Putzen der Schuhe bis hin zum Vertreiben von Blattläusen, die Bananenschale kann einiges. Dafür sollte sie aber auch unbedingt aus dem Bio-Anbau stammen. Schau mal HIER für mehr Details!
Also, auf keinen Fall in den Müll, mindestens in den Biomüll, aber besser noch eine der sinnvollen Verwendungen nutzen und so der Banane doppelten Wert verleihen. Ein guter Beitrag für mehr Nachhaltigkeit!

Schönen Sonntag und herzliche Grüße,
Martin

Hi, nice to have you here again!

Bananas are, together with apples, the preferred fruits of the Germans. In average we eat 12kg of them per year. Unfortunately, different to apples, they always come from far.
Because of that I decided to reduce my consumption of bananas and to not have one daily anymore.
Not only because of the long transportation, but they grow where originally the rainforest was. Also the cheap price is critical and impacts the conditions for cultivation, usage of pesticides and the work conditions.
Hence it is important to buy organic and fairtrade. That way at least the environmental burden at their origin can be reduced and the farm workers get fair payment.
Apropos buying, maybe you have recognized them already, the single-bananas, often nobody wants them. The risk is big, that they are not getting bought and end up in the waste bin. Show your heart for singles. 😊 It is a good contribution against food waste.
Let’s have a look at the peel: it makes around 40% of the complete banana. It is a pity, that it mostly ends up in the waste bin. You can even eat it, as it is full of vitamins, minerals and antioxidants. But also apart from food they are a miracle cure. From fertilizer and compost to bleaching teeth, shoe polish and scaring away plant louses. But for all that they should be from organic cultivation. In the German part is a link to a website for more details, but in German. If you are interested in one of the things, let me know and I translate it.
So, in any case, the peel should not end up in the waste bin. At least it should go do the organic waste, but if you use it for one of the mentioned purposes, you give a doubled value to the banana and that is a good contribution to more sustainability!

Have a great Sunday!
Cordial greetings,
Martin

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.